logo

 

Haben Sie das schon mal erlebt? Sie stehen morgens auf, gehen in die Küche und haben diesen muffigen Geruch in der Nase? Ständig fragen Sie sich, wo das herkommt, bis sich der erste Schimmel auf den Tapeten bildet. Ab jetzt ist es klar, irgendwo ist es feucht. Vermutlich ein Rohrbruch? Sie rufen den Installateur Ihres Vertrauens an. Nach einschlägiger Prüfung und Lokalisierung ist das Ergebnis da. Die alte Gussleitung ist gerissen und muss erneuert werden. Ein Alptraum oder? Kopf Kino startet. Der Dreck, der Krach, meine Möbel, wer macht alles wieder zu, wie lange dauert das.... etc. ! 

So ein Rohrbruch ist nie schön und muss auch gar nicht schön geredet (geschrieben) werden, aber man kann versuchen es so angenehm wie möglich, für alle Beteiligten zu gestalten. Dabei ist es wichtig dass das Projekt so zügig wie möglich abgearbeitet wird, damit die Normalität wieder einziehen kann.

Staubwände können verhindern dass der Staub in jede Ecke der Wohnung zieht und ein Auslegen der Böden mit Auslegeware schützt die Böden vor Verunreinigungen.

Auch im bereich der Abwassertechnik hat sich sehr viel getan. Somit müssen heute nicht mehr Gusseiserne Rohrleitung aus Schallschutz gründen montiert werden. Ganz im Gegenteil. Moderne Kunststoff Abwasserrohrleitungen erfüllen einen höheren Schallschutz als Gusseiserne Rohrleitungen.

Dazu zählt zum Beispiel das Abwassersystem Polo Kal aus dem Hause Polo Plast oder Raupiano Plus aus dem Hause Rehau.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

 

Ihr Timo Mader